Online Termine verwalten

Termine vereinbaren, ändern, stornieren!zu den Terminen

Einwohnermelde- und Passangelegenheiten

Einwohnermelde- und Passangelegenheiten

Wir weisen darauf hin, dass wir nur für Personen, deren Hauptwohnsitz in Zweibrücken bzw. in den Vororten Mittelbach-Hengstbach, Mörsbach, Oberauerbach, Rimschweiler oder Wattweiler liegt, zuständig sind.


S T A D T V E R W A L T U N G      Z W E I B R Ü C K E N

Öffentliche Bekanntmachung

zur Einrichtung von Übermittlungssperren


Widerspruchsmöglichkeit gegen Auskunftserteilung aus dem Melderegister

Das Einwohnermeldeamt der Stadtverwaltung Zweibrücken weist darauf hin, dass, nach dem Bundesmeldegesetz vom 01. November 2015 (BMG), Anträge auf Einrichtung von Übermittlungssperren (Verbot der Weitergabe von Daten) für folgende Fallgestaltungen gestellt werden können:

1        Für die Datenübermittlung an das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr.

         Antragsberechtigt sind deutsche Staatangehörige, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

2        Für die Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften.
Antragsberechtigt sind Familienmitglieder (Ehegatten und Kinder), die keiner oder nicht derselben öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören wie der Melde­pflichtige.

3        Für die Bekanntmachung von Alters- oder Ehejubiläen. Das Widerspruchsrecht kann innerhalb von zwei Monaten vor dem Jubiläum nicht mehr ausgeübt werden.

4        Für die Weitergabe von Daten an Adressbuchverlage.

5        Für die Weitergabe von Daten an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen.


Weitere Informationen über die genannten Übermittlungssperren erteilt Ihre

Meldebehörde.

 

Zweibrücken, den 02. August 2021

Stadtverwaltung Zweibrücken

als Ordnungsbehörde

- Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt -

 

gez.

Christina Rauch

Beigeordnete

Kontakt

Ordnungsamt Einwohnermeldeamt

Maxstraße 1

66482 Zweibrücken

+49 6332 871-334

+49 6332 871-445

Bitte beachten:
Aktuell nur Zutritt über den
Eingang Wassergasse
(Schiebetüren am Parkplatz).
Im Gebäude ist
Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Aktuell gilt in der Verwaltung die 3G-Pflicht für BesucherInnen. Ausgenommen hiervon sind Kinder bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres.

Das Bürgerbüro der Stadt Zweibrücken empfiehlt für seine Dienstleistungen die vorherige Terminvereinbarung:  Termine können über das Online-Terminvereinbarungstool vereinbart werden.