Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie am Abend

Zweibrücker Stadtmuseum





Sonderausstellungen

Ein halber Quadratmeter Freiheit.

Bilder aus der Haft.

Wanderausstellung des Vereins Art and Prison e.V., Berlin

6. Juni bis 25. August 2019    Finissage: Sonntag, 25. August 2019, 11 Uhr, Stadtmuseum Zweibrücken


Ein Kooperationsprojekt von Pfälzischem Oberlandesgericht Zweibrücken, Kunstverein Zweibrücken e.V., Stadtmuseum Zweibrücken und Art and Prison e.V. 

Unter dem Leitgedanken „Ein halber Quadratmeter Freiheit“ werden etwa 80 Werke aus über 30 Ländern gezeigt, die allesamt von Menschen hinter Gittern gefertigt wurden. 

Die ausgestellten Malereien, Zeichnungen und Skulp­tu­ren spiegeln die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen, Frauen und Männern im Gefängnis wider. Auch die ge­sell­schaftliche Realität ganz unterschiedlicher Länder und Kulturen wird deutlich. Jedes Kunstwerk erzählt für sich eine Geschichte von menschlichen Abgründen, von Schuld und Strafe, Angst und Einsamkeit, von Sehnsucht und Hoffnung. „Das Gefängnis ist hier nicht das künst­le­rische Motiv, sondern der Ort, an dem Kunst entsteht. Und dieser Ort ist immer auch ein Spiegelbild des Zu­stan­des der Gesellschaft selbst, in der der Ruf nach Rache und Vergeltung oft lauter ist, als der nach Men­schen­wür­de und Versöhnung“, wie der Vorsitzende des Vereins, Peter Echtermeyer, betont.

Die „Bilder aus der Haft“ sensibilisieren für soziale Fragen um die Integration und Ausgrenzung von Menschen, die „schuldig“ gesprochen wurden – aus welchen Gründen auch immer. Die „Freiheit der Kunst“ kann auch dort das Menschliche und Zwischenmenschliche bewahren, wo es zu ersticken droht oder für tot erklärt wird. „Kunst hilft, Menschen in ihrer Würde, Hoffnung und Freiheit wieder aufzurichten“, sagt die Berliner Künstlerin Cornelia Schmidt-Harmel, die auch Kuratorin dieser Ausstellung ist. Sie sieht in ihrer Arbeit einen aktiven Beitrag zur Resozialisierung und auch zur Opferhilfe, der nicht zuletzt den Familien der betroffenen Menschen zu Gute kommt. Die Künstlerin gehört zum Vorstand und zu den Gründungsmitgliedern des Vereins. 

Art and Prison e.V. ist ein international tätiger Verein mit Sitz in Berlin, der als gemeinnützig anerkannt ist. Der Verein präsentiert in seinen Wanderausstellungen „Kunst aus dem Gefängnis“, um deutlich zu machen, dass Menschen niemals nur auf ihre Straftat reduziert werden dürfen. 

Seit seiner Gründung 2009 hat der Verein vier internationale Kunstwettbewerbe für inhaftierte Menschen aus­ge­schrie­ben. Aus knapp 1.500 Einsendungen wurden zahlreiche Exponate von einer internationalen Jury prämiert und in den letzten Jahren im In- und Ausland gezeigt. Ausstellungsorte waren unter vielen anderen Spandau (Zitadelle) 2012, Bundesministerium der Justiz in Berlin 2013, American Center for the Arts, Paris 2014, Liechtensteinisches Lan­des­mu­se­um, Vaduz 2015 und 2018, Bayerisches Staatsministerium der Justiz, München 2015, Justizvollzugsanstalt Kumla, Schweden 2017, in Frankreich 2018 St. Nazaire, Paris (Rathaus Mairie 3e, arrondissement), Straßburg (Conseil Régio­nal) 2018 sowie das Landesmuseum Örebro in Schweden 2019.

Zum Freundes- und Förderkreis des Vereins gehören bekannte Persönlichkeiten, wie der Schauspieler Michael Mendl, der Leipziger Cellist Peter Bruns, der Maler Michael Triegel oder die österreichische Sammlerin Andra Spallart. Der Bonner Kunsthistoriker und Kunstkritiker Dr. Peter Lodermeyer verfasste für die Ausstellungskataloge des Vereins Beiträge, die das Thema dieser außergewöhnlichen Kunstsammlung nicht nur im Blick auf die Leinwände, sondern auch angesichts der Lebenswirklichkeit der verurteilten Menschen reflektieren.

1
false
Standort STADTMUSEUM Herzogstraße 9-11
Öffnungszeiten:
DI: 10-18 Uhr, MI - SO/Feiertage: 14-18 Uhr

Eintritt:
5,- € / ermäßigt (mit Ausweis): 2,50 €
Jugendliche unter 16 Jahren frei 
(Schulklassen 1,50 € pro Schüler)
Pfälzisches Oberlandesgericht
Standort HERZOGSCHLOSS Schlossplatz 7
Öffnungszeiten:
MO - DO: 9-16 Uhr, FR: 9-13 Uhr

Kontakt
Geschlossen:
öffnet am Mittwoch um 14:00 Uhr
Dienstag
- Uhr
Mittwoch
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
Freitag
- Uhr
Samstag
- Uhr
Sonntag
- Uhr

Bitte beachten: Öffnung an Feiertagen: 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten und Führungen nach Voranmeldung

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.