Sonderausstellung "despalles éditions (mainz & paris)"

PLPC_Plakat_A2.indd

Sonderausstellung "despalles éditions (mainz & paris)"

Öffnungszeiten (Letzter Einlass: 17:15 Uhr): 

MO: GESCHLOSSEN, DI: 10-18 Uhr, MI-SO/Feiertage: 14-18 Uhr

Eine Ausstellung von Stadtmuseum und Kunstverein Zweibrücken


Das Drucken mit beweglichen Lettern, von Johannes Gutenberg erst um 1450 entwickelt, ist in Zweibrücken bereits seit 1488 belegt. Die Stadt teilt sich in der Pfalz mit Speyer den Ruhm, zu den Orten mit Inkunabelndruck („Wiegendrucke“ vor 1500) zu gehören. In den folgenden Jahrhunderten waren bedeutende Druckereien hier ansässig. Sowohl auf dem Gebiet des Buch- als auch des Zeitungsdrucks wurde in Zweibrücken Geschichte geschrieben.


Die neue Sonderausstellung im Zweibrücker Stadtmuseum knüpft an die bedeutende Zweibrücker Druckgeschichte an. Hinter „despalles éditions“ steht das Künstlerpaar Françoise Despalles und Johannes Strugalla. Ausgehend von einer eigenen Druckwerkstatt in Mainz, der Wiege des Buchdruckes, konnten sie sich seit den 1980er Jahren mit Plakatgedichten und Künstlerbüchern international profilieren.

Datum:November 5, 2023 - Januar 28, 2024

Uhrzeit:Ganztägig

Organisator

Stadtmuseum Zweibrücken, Kunstverein Zweibrücken e.V.

  • Ausstellungen
  • Kunst & Kultur
  • Stadtmuseum