Jugendamt
Zweibrücken

Kita-Sozialarbeit

Kita-Sozialarbeit 

Was ist die Kita-Sozialarbeit?

Die Kita-Sozialarbeit ist ein Teil der Umsetzung des Sozialraumbudgets, das der Stadt Zweibrücken durch das Landesgesetz über die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege (KiTaG) zusteht.

Sie ist Teil des Kita-Teams mit Sonderauftrag, bietet insbesondere den Eltern bzw. Familien ihre Unterstützung an, berät und begleitet die Familien alltagsorientiert.

Die Kita-Sozialarbeit ergänzt die bestehende Angebots- und Unterstützungsstruktur für Familien in der Stadt Zweibrücken und verbessert so die präventiv ausgerichteten Unterstützungsmöglichkeiten.

 

In welchen Kindertagesstätten wird die Beratung angeboten?

Kita-Sozialarbeit findet in den städtischen Kindertagesstätten Sonnenschein, Abenteuerland, Arche Kunterbunt, Kleine Welt und zukünftig in der Gabelsbergerstraße statt.

 

Aufgaben

Die Aufgaben der Kita-Sozialarbeit sind die Elternberatung und -begleitung, die Vermittlung in weitere Hilfsangebote der Sozialen Arbeit (Lotsenfunktion) und die Netzwerkarbeit.

Sie bietet niedrigschwellige Beratung zu Alltagsfragen und Bewältigungsanforderungen im familiären Kontext an. Dazu kommt die Beratung der Eltern bei Fragen zur Förderung ihrer Kinder, die Hilfe bei behördlichen Fragen und bei Bedarf Begleitung bei Ämter- und Behördengängen. Entscheidend ist auch die Unterstützung der Eltern/Familien im Kennenlernen und Nutzen von Ressourcen im Sozialraum.

 

Ausgestaltung

In den Kindertagesstätten finden jeweils zwei Sprechstunden in der Woche statt. Bei Bedarf sind Beratungen auch im Info- & Beratungszentrum (Poststraße 40) möglich.

Vorgesehen sind zudem Gruppenangebote wie beispielsweise Elterncafés.

Kontakt

Kita-Sozialarbeit

Poststraße 40

Info- und Beratungszentrum Zimmer 006 (EG)

66482 Zweibrücken

+49 162 2454781


Jugendamt Zweibrücken

Schillerstraße 4-6

66482 Zweibrücken

+49 6332 871-553

+49 6332 871-570