globe-1375494_1920.png

Klimawandelanpassungscoach - Projekt Stadtgrün

Finale Aktionen „Stadtgrün“


Im Rückblick. 

In den vergangenen Monaten fanden vielfältige Aktivitäten zum Thema „Stadtgrün“ in Zweibrücken statt. 

Sie wurden über das Stadtbauamt in Zusammenarbeit mit Christian Kotremba (Klimawandel RLP), der Initiative „ZW-vernetzt“ und weiteren engagierten Gruppen organisiert: Wanderbäume, Renaturierungen von Schottergärten, Blumenzwiebeln-Pflanzaktion durch die Zweibrücker Erstklässler und ihre Eltern, eine Dachbegrünung in der Storchenstraße, Verkauf von Baumsetzlingen für das „Einheitsbuddeln“.

Wer, auch im Nachhinein, noch klimawandelresistente Sorten bestellen möchte, bitte per Mail an:

Ebenso gab es eine Pflanzentausch- und schenkbörse, Verkauf von Meisen-Nistkästen sowie Klimabotschaften mit Kreidezeichnungen durch Fridays for Future.

Alle Initiativen sollen für die zahlreichen positiven Eigenschaften von „Stadtgrün“ sensibilisieren. Viele Zweibrücker/innen konnten mit anpacken und weitere Aktionen sind in Planung.

Im Rahmen des „Einheitsbuddeln" werden insbesondere am 3. Oktober und auch danach viele neue Bäumchen gepflanzt. Es soll eine kleine Zweibrücker Foto-Doku zum „Bäume pflanzen“ entstehen. Wer einen Baum pflanzt sollte ein Foto machen und dieses mit Erlaubnis zur Veröffentlichung an folgende Email-Adresse schicken: stadtmarketing@zweibruecken.de

Projektpartner „Stadtgrün“: 

1001 Bäume, DRK BioTopia, Erstklässler und Eltern der Zweibrücker Schulen, Foodsharing, Fridays for Future, GeWoBau Zweibrücken, Klimawandel RLP, Kneippverein, NABU, Stadtbauamt, Stadtwerke, Stadtmarketing, THW Ortsverband Zweibrücken, UBZ sowie ZW-vernetzt.

Beitrag im SWR RP zum Zweibrücker Aktionstag „Stadtgrün“. Der Bericht über Zweibrücken kommt am Anfang der Sendung und nach einem kurzen "Einschub" über einen Insektenfotografen geht die Reportage über die ZW-Stadtgrün-Aktionen noch einmal weiter. Wer reinschauen möchte: