HOchschule am Kreuzberg

Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen


Es gibt Auszeichnungen für Unternehmen der Privatwirtschaft (Großbetrieb, Mittelbetrieb, Kleinbetrieb) sowie eine Auszeichnung für den Öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz.

In allen genannten Kategorien können jeweils drei Preisträger ausgezeichnet werden.  Die jeweils erstplatzierten Preisträgerinnen und Preisträger erhalten eine Prämie von je 3.000 Euro.

Zusätzlich kann ein Sonderpreis an ein Unternehmen vergeben werden, das durch innovative Ideen beispielhaft die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Arbeitsleben vorantreibt. Dieser Preis ist ebenfalls mit 3.000 Euro dotiert.

Die Auswahl der Prämierten trifft eine Jury, die sich aus den Mitgliedern des Beratenden Ausschusses beim Integrationsamt zusammensetzt.

Die Ehrung aller Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung, zu der das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung die regionalen Medien informiert und einlädt.

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 31.05. jeden Jahres beim

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
– Integrationsamt –
Rheinallee 97-101
55118 Mainz

eingereicht werden.

Externer Link:

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.