Seniorenarbeit

Wissenswertes für Senioren*innen in Zweibrücken

Das Seniorenbüro ist Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren sowie Kontaktstelle für Menschen die nach Beruf und Bindung durch die Familie an der gesellschaftlichen Entwicklung teilhaben möchten und vor allem auch das soziale und kulturelle Leben mitgestalten wollen.

Das Seniorenbüro ist ferner die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates, und des Arbeitskreises Senioren im
Kriminalpräventiven Rat. 

Die Stadt Zweibrücken gehört zu den kreisfreien Städten in Rheinland - Pfalz welche sehr stark von der demographischen Entwicklung betroffen ist. Heute bereits sind mehr als ein Viertel der Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre mit steigender Tendenz.

Ihre Erfahrung und ihr Wissen sind eine Bereicherung für das Gemeinwohl der Stadt. 

Als Reaktion auf diese Entwicklung wurde im Jahre 1998 auf Grundlage eines Beschlusses des Stadtrates vom Oberbürgermeister ein Seniorenbeirat berufen, dessen Mitglieder die Interessen der älteren Bürgerinnen und Bürger gegenüber dem Rat und der Verwaltung vertreten.

Gleichzeitig wurde ein Seniorenbüro für Seniorinnen und Senioren der Stadt Zweibrücken eingerichtet.


Ziele der Seniorenarbeit  

  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der dritten Lebensphase
  • Bildung eines Gegenpols gegen eine Vereinsamung im Alter
  • Zusammenführung von Menschen mit gleichen Interessen
  • Stärkung des Gemeinwesens durch soziales freiwilliges Engagement
  • Vernetzung und Kooperation von Trägern
  • Initiierung und Durchführung von bedarfsgerechten Angeboten sowie Projekten für Senioren 

Im Bereich der offenen Altenhilfe gem. § 71 SGB XII erfolgt die Übernahme kommunaler Aufgaben. 

Eine Vielzahl von Aktivitäten für ältere Menschen finden im Mehrgenerationenhaus, Maxstraße 7, statt.

Das Seniorenbüro ist Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS), dem Zusammenschluss von 170 Seniorenbüros. Die Mitgliedschaft setzt ein qualitätsorientiertes Profil voraus.


EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT 

Von Senioren für Senioren - aktiv sein und gebraucht werden

Wir suchen

  • Senioren, die sich im Ruhestand befinden und die sich in einem Wirkungsfeld ehrenamtlich engagieren möchten indem sie auch Ihre Berufs- und Lebenserfahrungen einbringen können.
  • Senioren, die ein Hobby haben, welches sie gerne mit Gleichgesinnten ausüben und vielleicht auch öffentlich vorstellen möchten .
  • Senioren, die nicht zum „alten Eisen“ gehören möchten und eine sinnvolle Beschäftigung in Bereichen wie z. B. Kultur, Sport und Bewegung, Handwerk oder Soziales suchen.

Nähere Auskünfte über ehrenamtliches Engagement erteilt das Seniorenbüro


SENIORENHEIME / PFLEGEHEIME

2
false

AWO Seniorenhaus Am Rosengarten

Unser Altenheim in Zweibrücken liegt in unmittelbarer Nähe zum Zweibrücker Rosengarten, der im Sommer mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Farben und Düften lockt.

zum Seniorenhaus

Johann-Hinrich-Wichern-Haus 

Die Einrichtung in zentraler, aber ruhiger Lage bietet modernes Wohnen und umfassende Pflege und Betreuung.

Zum Seniorenhaus

Kontakt

Das Seniorenbüro befindet sich im Info- und Beratungszentrum in der Poststraße 40!

Seniorenbüro

Poststraße 40

Zimmer 010

66482 Zweibrücken

+49 6332 871-531

+49 6332 871-530

Klicken, um weitere Öffnungs- oder Schließzeiten einzublenden

Montag Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag Von 08:00 bis 12:00 Uhr Von 14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag Von 08:00 bis 12:00 Uhr

Eine Terminvereinbarung außerhalb der regulären Sprechzeiten ist möglich.

Amt für soziale Leistungen

Herzogstraße 3

66482 Zweibrücken

+49 6332 871-523

+49 6332 871-502

+49 6332 871-530