Behindertenbeauftragter

Wichtige Hinweise: Aufgrund der aktuellen Situation ist eine persönliche Vorsprache nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!


Der Behindertenbeauftragte befindet sich seit April 2018 im Info- und Beratungszentrum in der Poststraße 40!

Meine Aufgaben 

  • Anträge auf Feststellung einer Behinderung
  • Änderungsanträge („Verschlimmerungsanträge“)
  • Anhörung/Widersprüche zur Niederschrift in den oben genannten Antragsangelegenheiten
  • Anträge auf Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht (nur schwerbehinderte Menschen mit Eintrag "Rf" im 
     Schwerbehindertenausweis)
  • Beratung über die Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen bei bereits anerkannter Behinderung (z.B. unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr, Parkerleichterungen für Schwerbehinderte...)
  • Hilfe bei der Suche nach behindertengerechtem Wohnraum
  • Informationen über barrierefreies Bauen
  • Kontaktstelle zu anderen Ämtern, Behörden und Institutionen
  • Kontaktstellen zu Selbsthilfegruppen
  • Ansprechpartner für die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Verkehrsraumes (innerhalb des Stadtgebietes)
  • Umsetzung des „Landesgesetzes zur Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen“


Anträge und weitere Informationen finden Sie hier:


Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten in Landau

Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2. Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18, Zimmer 106, einen Sprechtag ab.

Vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06332/8062-204 ist erforderlich.


Kontakt
Behindertenbeauftragter
Poststraße 40
Zimmer 002
66482 Zweibrücken
Geschlossen:
öffnet heute um 09:00 Uhr
Mittwoch
 -  Uhr
Donnerstag
 -  Uhr
Amt für soziale Leistungen
Herzogstraße 3
66482 Zweibrücken