river-1740973_1920.jpg

Herzogplatz  Zweibrücken







Veranstaltungen und Projekte



6
false
Vortrag Fluchtursachen kompakt: Syrien
Menschen aus Syrien fliehen aus anderen Gründen als Menschen aus dem Iran. Die Debatte über geflüchtete Menschen kann nur verstehen und beurteilen, wer versteht, warum diese Menschen ihr Glück in Europa und Deutschland suchen - dabei soll die Reihe "Fluchtursachen kompakt" unterstützen.
Im Rahmen des Regionalen Kompetenzzentrums "Flucht, Migration, Integration und gesellschaftlicher Zusammenhalt" der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung (FNA) in Ingelheim am Rhein haben Institutionen in Rheinland-Pfalz und Hessen die Möglichkeit, die Durchführung der Veranstaltungsreihe bei sich vor Ort anzufragen. Die Finanzierung für eine begrenzte Zahl an Kooperationspartnern übernimmt bis auf einen kleinen Eigenanteil die FNA.
Die Reihe nimmt an insgesamt sechs Abenden einige der wichtigsten Herkunftsstaaten der Flüchtlinge in den Blick: Iran, Syrien, Afghanistan, Eritrea, Somalia, Pakistan und Irak. An jedem Abend erläutert zunächst ein Länderexperte in einem Vortrag, warum Menschen aus dem jeweiligen Land auf der Flucht sind. Anschließend schildern Geflüchtete aus diesem Land in einem moderierten Gespräch ihre persönlichen Beweggründe, ihre Heimat zu verlassen. Es bleibt dabei genügend Zeit für das Publikum, Fragen an den Experten ebenso wie an die Geflüchteten zu stellen. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an ein breites Publikum und soll im Sinne der politischen Bildung über die vielfältigen Beweggründe, die Heimat zu verlassen, informieren und zu einem Austausch mit Geflüchteten, aber auch innerhalb der Mehrheitsgesellschaft anregen.
Mehr


2
false
Informationsveranstaltung            Wohnen und Energiekosten    der Verbraucherzentrale
Ein Themenabend zum richtigen Umgang                     mit Ressourcen                                                             
E-Mail Kontakt zur Anmeldung


SINGEN FÜR EUROPA

„Singen für Europa“ ist 2016, aus dem bereits seit 2012 existierenden Internationalen Chor des ZMO, als ein Projekt der Partnerschaft für Demokratie Zweibrücken entstanden und wurde im Rahmen der Teilnahme der Stadt Zweibrücken beim Bundesprogramm „Demokratie leben!“ vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Singgruppe, bestehend aus 15 Sängerinnen und Sängern, die aus unterschiedlichen Ländern wie Russland, Kasachstan, Rumänien aber auch Deutschland stammen, singt zweistimmig in mehreren Sprachen, unter anderem deutsch, russisch, kasachisch, rumänisch, polnisch, hebräisch, französisch und esperanto. Die Begleitung mit dem Akkordeon erfolgt durch den Dirigenten Valerian Helbling. 

Über gemeinsames Singen wird der Gedanke eines geeinten und friedlichen Europas transportiert. Das Hören und Singen von Liedern in verschiedenen Sprachen soll bei Singenden und Zuhörenden ebenso ein Sich-Heimisch-Fühlen ermöglichen, sowie ein Sich-Öffnen für Anderes und Andere anstoßen. 

 

CAFE INTERNATIONAL

Speziell für Frauen wurde dieser Treffpunkt im Mehrgenerationenhaus (Maxstr. 7) initiiert. Jeden Dienstag außerhalb der Ferien von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr findet dieser offene Treff statt, bei dem Hilfestellungen zu allgemeinen Fragen angeboten werden.


 

SPRACHKURS 

Der Beirat für Migration und Integration initiiert einen kostenfreien Anfängersprachkurs für Personen, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben. Der Kurs findet ab dem 26. März 2019 immer dienstags und donnerstags von 14:00 - 17:30 Uhr in der ehemaligen Hauptschule Nord (gegenüber des Hilgardcenters in der Hofenfelsstraße, Raum 310) statt und wird von einer      qualifizierten DaF-Lehrkraft durchgeführt. Um Anmeldung über Frau Ruth Reimertshofer wird gebeten.


INFORMATIONSVERANSTALTUNG MIETEN UND WOHNEN


Zum Thema „Mieten und Wohnen“ bieten Caritas, DRK und Diakonie gemeinsam mit dem Mieterverein Westpfalz e.V. (vertreten durch RA Königsamen) eine Informationsveranstaltung für Helfer und Helferinnen im Migrationsbereich an. 


Was auf Sie zukommt? 

Das nötige Grundwissen rund um das aktuelle Mietrecht inklusive neuester mietrechtlicher Änderungen und dies garantiert kompakt und praxisorientiert. 

Die Veranstaltung findet am 25. Juni 2019, um 17 Uhr,  im großen Sitzungssaal, 1. OG., der 22er Straße 66, 66482 Zweibrücken im Verwaltungsgebäude des DRK statt. Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei. Für weitere Infos oder um sich anzumelden, wenden Sie sich bitte an Frau Minor vom DRK.





RÜCKBLICK AUF VERGANGENE VERANSTALTUNGEN IM JAHR 2019


2
false
Inklusion einfach machen
am 31.05.2019 lud das Deutsche Rote Kreuz gemeinsam mit der Heinrich-Kimmle-Stiftung zum großen Kindertag mit anschließendem Konzert ein. Der Kindertag fand von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit zahlreichen Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Jung und Alt statt. Selbstverständlich wurde auch kulinarisch wie immer was geboten! Von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr wurde der Herzogplatz dann geräumt und auf das Konzert vorbereitet. Als Vorband traten die „Dicken Kinder“ auf und als Hauptakt gab uns ab 20:00 Uhr Nico Santos musikalisch „was auf die Ohren “.
Mehr



4
false
Begegnungsfest
Am 11.05.2019 fand das 9. Begegnungsfest statt.
In Zweibrücken leben Menschen aus 100 Nationen, die dieses Fest mit Musik und Tänzen, Liedern, speisen aus den jeweiligen Herkunftsländern, Kinderbelustigung und Mitmachaktionen gemeinsam unter der Leitung von Frau Schanne-Raab gestalten.




4
false
Familienferien - Sonderaktion
Auch in diesem Jahr wird es in Rheinland-Pfalz wieder die Familienferien - Sonderaktion geben. Einkommensschwache Familien oder Alleinerziehende können eine Woche kostenfreien Urlaub in einer Familienferienstätte oder Jugendherberge verbringen. Drei Naturfreundehäuser und das AWO Ferienzentrum Oberhof stellen die Plätze zur Verfügung.

Die Vermittlung erfolgte über Frau Weidmann-Lichtel vom ZMO; Nummern  Die Frist zur Einreichung des Antrages ist Ende April abgelaufen!  



SITZUNG NETZWERK INTEGRATION

Liebe Netzwerkpartner und im Bereich der Integration Engagierte, gerne laden wir zu einem Netzwerktreffen – Integration Zweibrücken ein. Dieses findet am 12. März 2019 von 17-18 Uhr im MGH, Maxstraße, Zweibrücken statt. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme, Austausch und Diskussion.


AUSBILDUNGSMESSE IN KAISERSLAUTERN

Der südwestdeutsche Fußballverband organisierte gemeinsam mit der Agentur für Arbeit am Samstag, 12.01.2019 von 10-15 Uhr eine Ausbildungsmesse der besonderen Art:

Stammplatz durch Ausbildung

Unterstützt von der Initiative "2:0 für ein Willkommen" wurde die Winterpause des Fußball aktiv für eine Ausbildungsmesse für Jugendliche mit Migrationshintergrund genutzt.



RÜCKBLICK AUF VERGANGENE VERANSTALTUNGEN IM JAHR 2018


WORKSHOPANGEBOT DEZEMBER

Am 01.12.2018 fand von 10 - 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus in der Maxstraße ein Workshop für Geflüchtete und Ehrenamtliche zur Stärkung interkultureller Kompetenz mit dem Titel:

Interkulturell kompetent im Tandem

statt. Der Beirat für Migration und Integration sowie das Patennetz Flüchtlinge und Integration e.V. initiierten diesen kostenfreien Workshop zusammen mit dem freundeskreis asyl karlsruhe e.v.. Mit erfahrenen Trainern/Trainerinnen und Dolmetscher/Dolmetscherinnen wurden interkulturelle Prozesse erläutert, Kontaktsituationen unterstützt und kulturelle Diversität gestärkt.


BUNDESWEITER VORLESETAG

Am 16.11.2018 fand im Foyer der Herzog-Wolfgang-Realschule plus, Mozartstr. 1 in Zweibrücken, ein                     Vorleseabend mit dem Thema "In kulturellen Begegnungen Grenzen überwinden - Ein Perspektivenwechsel" statt.

Kontakt
Amt für soziale Leistungen
Herzogstraße 3
66482 Zweibrücken
Büro für Integration
Herzogstr. 3
1. OG, Zimmer 170
66482 Zweibrücken
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.