Jakobspilgerweg

Beim Pilgern ist der Weg das Ziel. Die Nordroute des Pfälzer Jakobswegs, von Speyer nach Hornbach, führt auch durch die Stadt Zweibrücken. In der Stadt der Rosen und Rosse finden Pilger Rast und Verpflegung.
Mit Jakobsmuschelsteinen wurden für Pilger besonders bedeutsame Orte und Bauwerke in der Nähe des Pilgerwegs ausgezeichnet. Zweibrücker Jakobsmuschelsteine im Projekt Sternenweg – Chemin des étoiles

 

Burgruine Ehrwoog, Fasaneriestr./ Annweilerstr., Zweibrücken-NiederauerbacBurgruine Ehrwoogh, 12./15. Jh., Navigation: N49° 15`4.38“ / E7° 23`48.60“ 

Zwingli Kirche NiederauerbachZwinglikirche, (prot.), Denkmalstr. 4, Zweibrücken-Niederauerbach
Romanischer Glockenturm, Turmuntergeschoss 12. Jh., Rechteckiger Saalbau,
1755-56, Baudirektor Jonas Erikson Sundahl, 1756 von Christian L. Hautt aufgestockt. Navigation: N49° 15`24.30“ / E7° 23`37.56“

Prot. Kirche Ernstweiler, Homburger Str. 33, Zweibrücken Ernstweiler
ehem. St. Georg, Chorturm „Hornbacher Turm“ 1. Hälfte 13. Jh. im Neubau (nach 1945). Navigation: N49° 15`9.87“ / E7° 20`47.75“

Alexanderskirche, prot. Kirche, Alexanderstr. 1, Zweibrücken urspr. spätgotische
Basilika, vor 1493, vermutlich nach 1514, Baumeister wohl Werkmeister Philipp von
Gemünd, 1755/56 Neubau des Turms, Architekt Christian L. Hautt, 1945 Zerstörung
der gesamten Anlage, 1953-55 vereinfachter Wiederaufbau. Navigation: N49° 15`9.87“ / E7° 20`47.75“

Die Muschelsteine können im Rahmen der "Zweibrücker Muschelsteinschleife" erwandert werden.

Pilgerpässe, Stempel und entsprechende Karten werden bei der Touristinformation im Kultur- und Verkehrsamt (Maxstraße 1) im Naturfreundehaus Harzbornhaus in Niederauerbach, in der Alexanderskirche (Muschelsteinstandort) sowie im Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie bereit gehalten.

Der Weg durch Zweibrücken lohnt sich, findet man in der malerischen Parklandschaft des Rosengartens mit 45.000 Rosen, doch ausreichend Muße um sich von den Strapazen zu erholen. In der belebten Fußgängerzone Zweibrückens laden viele Restaurants und Straßencafés zu einer Pause ein. Wer eine längere Rast plant, kann in einem der zentrumsnahen Hotels oder etwas familiärer, in einer der zahlreichen Ferienwohnungen eine passende Unterkunft finden. Hier finden Sie Ferienwohnungen, Hotels und Restaurants in direkter Nähe zum Wegeverlauf.
Die bislang einzige vom der St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. aufgenommene Pilgerunterkunft in Zweibrücken finden Sie im Stadtteil Niederauerbach bei Lothar Klein und Maraile Sander in der Schlesienstraße 11

Stationen auf der Nordroute der Pfälzer JakobswegeGruppe bei Einweihung der Infotafel Sternenweg

  • Johanniskreuz  
  • Trippstadt
  • Gelterswoog 
  • Landstuhl
  • Hauptstuhl
  • Vogelbach
  • Lambsborn
  • Kirrberg
  • Zweibrücken 
  • Kloster Hornbach