Freizeit aktiv

Die kreisfreie Stadt Zweibrücken und die umliegende Verbandsgemeinde Zweibrücken/ Pirminiusland haben auch landschaftlich attraktive Nachbarn: im Westen das Biosphärenreservat Bliesgau, im Osten der Westrich, das Sickingerland im Norden und das "krumme" Elsass im französischen Süden. Eine Radtour in der Umgebung Zweibrückens ist also auch immer eine Tour mit ganz individuellen landschaftlichen und kulturellen Reizen. Gefahren wird auf Radwegen durch die Stadt, auf ehemaligen Bahntrassen durch die Täler, auf asphaltierten Landwirtschaftswegen und mit dem Verkehr auf relativ ruhigen Landstraßen.

 

Reiten

Nicht umsonst ist Zweibrücken die Stadt der Rosen und Rosse. Pferdezucht hat eine lange Tradition in Zweibrücken, es gibt sogar eine eingetragene Pferderasse mit dem Namen "Zweibrücker". Im Landgestüt Zweibrücken kann man nicht nur reiten und voltigieren lernen. Auf der anliegenden Rennwiese finden Pferderennen, Springturniere und Kutschprüfungen statt. Im Umland gibt es weitere Gestüte und Islandpferdezuchten sowie zahlreiche Höfe mit Angeboten für Pferd und Reiter. Ob heilpädagogisches Reiten, Kindergeburtstag auf dem Ponyhof, Wanderreiten, Fohlenmärkte oder Gala-Abende mit Reitvorführung oder Islandpferdefestival - in Zweibrücken herrscht aktives Leben mit den stolzen Vierbeinern.

Nordic-Fitness

Der Nordic-Fitness Park Zweibrücken verfügt über vier ausgeschilderte Routen mit einer Gesamtlänge von 24,3 km. Sie haben die Wahl zwischen der Luitpoldparkrunde mit 3,8 km, der Mariensteinrunde mit 5,4 km, der Stanislausrunde mit 3,7 km und der Tiefentalrunde mit 11,4 km. Startpunkt aller Rundwege ist der Parkplatz oberhalb des Romantik-Hotels Landschloss Fasanerie. Vor Ort befindet sich eine Übersichtstafel mit allen Streckenführungen sowie Übungsvorschläge zum Auf- und Abwärmen.

Wasser

Neben dem Hallenbad "Badeparadies" und dem Freibad gibt es in Zweibrücken - der Stadt am Wasser noch weitere attraktive Begegnungsplätze mit dem Element. Gesundheitsfördernd ist die Kneippanlage in der Fasanerie sowie die innerstädtische am Katholischen Krankenhaus. Vor allem spaßfördernd sind die ebenerdigen Wasserspiele in der Fußgängerzone. Abenteuerlich finden Kinder die Pirateninsel, den Sandstrand und die vielen Matsch- und Spielmöglichkeiten auf dem neuen Wasserspielplatz am "Exe". Auf den Sandsteintribünen am Herzogplatz, neben dem Rathaus kann man in aller Ruhe dem Plätschern des Schwarzbachs lauschen. Angler finden in Zweibrücken Vereine, Angelreviere und ein Geschäft für Angelbedarf.

Freizeiteinrichtungen

Als Mittelstadt hat Zweibrücken eine zentrale Funktion für das Umland, das erklärt die geballte Ladung Sport- und Freizeiteinrichtungen vor Ort: Eislaufhalle, Hochsprunganlage, Kletterhalle, Tennisplätze, Stadion und Rasensportplätze. Die Zahl der Sporttreibenden Zweibrücker ist hoch, hier gibt es die meisten Sportabzeichenträger in Rheinland-Pfalz, unzählige Vereine und deren erfolgreiche Wettkampfsportler. Eine aktive Freizeitgestaltung muss jedoch nicht immer wettkampforientiert sein, ob Minigolf, Indoorspielplatz, Skate-Parcour, Spielplätze, Barfußpfad oder Nordic-Walking Park - vorrangig ist in jedem Fall die Freude an der Bewegung.