AKTUELLES


Unter dem Motto: „Ende gut. Alles gut.“ klingt das Jahr 2018 in Zweibrücken sehr genussreich und unterhaltsam aus. Samstags verteilt der Zweibrücker Schornsteinfeger traditionell, wie seit Jahren, Glücksbringer als Vorboten für einen gelungenen Start ins neue Jahr. Sonntags dürfen sich die Besucher der Innenstadt über Gaukler mit allerlei „verwunderlichen“ Kunststücken freuen.


Am Sonntag, 16. Dezember um 16 Uhr findet das „4. Zweibrücker Nikolaus-Treffen“ auf dem Alexanderplatz/Weihnachtsbühne statt.



Am Samstag, dem 8. Dezember wird der erste Premium Spazierwanderweg der Südwestpfalz
eröffnet. Der 3 Kilometer lange Weg "Zweibrücker Fasanenjagd" führt durch das Naherholungsgebiet Fasanerie und verbindet attraktive historische, landschaftliche und touristische Sehenswürdigkeiten miteinander. Infomaterial hält das Kultur- und Verkehrsamt bereit.



Nach einem Aufruf des Stadtmarketing Zweibrücken unter dem Motto „Welcher Baum ist am interessantesten geschmückt“ hatten sich 12 Einrichtungen zur Teilnahme gemeldet. Daraus resultiert, dass nun 15 explizit geschmückte Bäume den Weihnachtsmarkt zieren.


Die Weihnachtsbeleuchtung der Innenstadt, insbesondere der Fußgängerzone, soll dieses Jahr aufgewertet werden. Wenn es das Wetter zulässt wird der „Weihnachtsmann“ mit einem kleinen Helfertrupp heute Nachmittag nach 17 Uhr in der Hauptstraße unterwegs sein und Lichterketten an 27 Laternenmasten anbringen. Sollte es regnen werden die restlichen Ketten nächste Woche dekoriert.


Der beliebte Zweibrücker Weihnachtsmarkt verleiht der Rosenstadt ein besonderes weihnachtliches Flair. In diesem Jahr steht er erneut unter der Regie von Heiko Saberatsky und feiert zudem sein stolzes 40. Jubiläum mit einem besonderen Programm.