Straßensperrungen/Verkehrsbehinderungen aufgrund von Baustellen und Veranstaltungen - Ausweitung Zone 30 - Gebiete

Baustellen:


Fällung von Weihnachtsbäumen:

Am 26.11.2018 werden von der UBZ die Weihnachtsbäume für die Stadt gefällt, mit einem Mobilkran auf einen Tieflader geladen und an der jeweiligen Aufstellörtlichkeit wieder aufgestellt.

Hierbei kommt es jeweils zu einer halbseitigen Fahrbahnsperrung an folgenden Örtlichkeiten und zu etwa diesen Zeiten, auch werden natürlich Halteverbote im jeweiligen Arbeitsbereich bds. notwendig :

Obere Himmelsbergstr. 94, ca. 7:30-9:00 Uhr 

Oselbachstr. 60, ca. 9:00 bis 10:00 Uhr 

Ixheimer Str. 125, ca. 10:00 bis 11:00 Uhr 

Alexanderplatz, ca. 11:00 bis 12:00 Uhr 

Thomas-Mann-Str. 75, ca. 13:00 bis 14:00 Uhr 

Landauer Str. / Dreiecksplatz Ecke Bleicherstr. , ca. 14:00 bis 15:00 Uhr


Bitscher Straße

Die Firma Gruchlik wird ab 23.10.2018 bis voraussichtlich 09.11.2018 in der Bitscher Straße (B 424) unter der Autobahnbrücke eine Straßenquerung für die Verlegung der Gasleitung herstellen.   

Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung.

Die Bushaltestellen dürften nicht beeinträchtigt werden.


Brücke am Bubenhauser Kreisel

im Zuge der akuten Gefahrenabwehr resultierend aus dem schlechten baulichen Zustand und insbesondere der schnellen Schadensausbreitung (Holzkonstruktion) muss die Fußgängerbrücke am Bubenhauser Kreisel (BW- Nr.: 655-03-150) für den Fußgängerverkehr voll gesperrt werden.


Etzelweg

Im Zeitrahmen vom 15.10.2018 bis 03.11.2018 wird die Firma  Aslan und Firma Schneider Consulting aus Wittlich im Etzelweg (von Schlachthofstraße bis Masurenstraße, Seite ungerade Hausnummern) für die Vodafone FTTx Ausbau durch Spülbohrung und zwei neue Kabelschächte verlegen.
Die Trasse beginnt in der Schlachthofstr. 26  und endet in der Masurenstraße/Ecke Etzelweg. Dort werden zwei neue Kabelschächte angelegt. Die Kabeltrasse wird im Spülrohrverfahren von der Schlachthofstraße, den Etzelweg entlang der ungeraden Hausnummern bis zur Einmündung Masurenstraße verlegt. Hierzu werden ca. alle 100-150 m Kopflöcher im Gehweg als Ziehgruben aufgebrochen.

Die Arbeitsbereiche liegen im Gehweg.

Durch die Arbeitsgeräte kann es auch bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.  

Im Trassenverlauf liegen auch  zwei Bushaltestellen. Hier sollte es nicht zu Beeinträchtigungen kommen. Ggfls. kann der Bus evtl. etwas weiter versetzt halten.  

 

Fasaneriestraße

Aufgrund der Änderung eines Kanalhauanschlusses für den UBZ durch die Firma Scharding, kommt es in der Fasaneriestraße im Bereich der geplanten Neubauten Nr.57+63 zu einer halbseitigen Fahrbahnsperrung, der Verkehr wird mithilfe einer Baustellenampel geregelt. Da der Kanal recht mittig in der Straße liegt müssen die Aufgrabungsstellen gegebenenfalls mit Stahlplatten ausgelegt werden, damit zu jeder eine Restdurchfahrtsbreite von mindestens 3,50 für Rettungsfahrzeuge und die Busse verbleibt. Vorab dürfen Halteverbote gestellt werden.   

14.-30.11.2018                                                                                               


 

Freudenbergerhofstraße

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Fahrbahn im Bereich der Hausnr. 19 halbseitig gesperrt.

Da vor dem Anwesen eine Haltestelle der VGZ liegt, wurde bereits eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Dauer von 18.06.2018 bis 31.12.2018

 

Hauptstraße

Aufgrund von Dacharbeiten am Anwesen der Hauptstr. 3 (Metzgerei Grim) im ZOB, wird auf dem Gehweg ein Gerüst mit Fußgängertunnel gestellt. Die restliche Gehwegfläche wird als Lager- und Standfläche benötigt. Der notwendige Überschwenkbereich für die Busse sollte frei bleiben.


Hilgardstraße

Ab 22.10.2018 bis voraussichtlich 30.06.2019 wird der erste Teilbereich der Hilgardstraße saniert.

Der Bereich geht von der Einmündung Gutenbergstraße bis hinter den Hilgardplatz.

Die Einbindung Gutenbergstraße erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, sodass diese frei befahrbar bleibt.

Von der Augartenstraße und dem Hilgardplatz (Seite ungerade Hausnummern) kann nicht mehr in die Hilgardstraße eingefahren werden. Diese werden folglich zu Sackgassen. Die Einbahnstraßenregelung dieser Seite des Hilgardplatz wird aufgehoben.

Im Baustellenbereich gilt Halteverbot.  

Plan anbei


Hofenfelsstraße/Bismarckstraße

Im Zeitrahmen vom 22.10.2018 bis 10.11.2018 ; verlängert bis 05.12.2018; wird die Firma  Aslan und Firma Schneider Consulting aus Wittlich für den Vodafone FTTx Ausbau durch Spülbohrung und zwei neue Kabelschächte verlegen.
Hierzu werden ca. alle 100-150 m Kopflöcher im Gehweg als Ziehgruben aufgebrochen.  

In der Schillerstraße (Bismarkstr. 1)  und an der Ecke Landstuhler Straße/Hofenfelsstraße werden die Kabelschächte angelegt. Die Kabeltrasse wird im Spülrohrverfahren von der Schillerstraße über die Bismarckstraße zur Dinglerstraße und weiter entlang der Hofenfelsstraße bis hinter die Einmündung Landstuhler Straße verlegt. Hierzu werden ca. alle 100-150 m Kopflöcher im Gehweg als Ziehgruben aufgebrochen.  

Die Arbeitsbereiche liegen im Gehweg.

Durch die Arbeitsgeräte kann es auch bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.  

Im Trassenverlauf liegen auch  mehrere  Bushaltestellen. Hier sollte es nicht zu Beeinträchtigungen kommen. Ggfls. kann der Bus evtl. etwas weiter versetzt halten.  


L 465

die Firma Robine aus SB wird entlang der L 465 von der Einmündung Kirrberg (L 214) kommend bis in die Amerikastr. zur Missouristr. VSE Kabel verlegen.

Die Arbeiten erfolgen teilweise in Offener Bauweise und teilweise als Bohrung. Die Straßenkreuzungen werden alle gebohrt.

Daher wird ist entlang der L 465 bis in die Amerikastr. bis zu einer halbs. Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung und Geschwindigkeitsreduzierung geben.

Die Arbeiten erfolgen vom 05.11.-07.12.2018.


L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. (s.Pläne, nur 1+3). Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: 23.07.2018 bis 31.01.2019

Gesamtplan

Plan 1

Plan 3


Münzstraße

Vom 14.08.2017 bis voraussichtlich Ende 2018 wird die Münzstraße ab hinter der Einfahrt zum Parkhaus am Schloss bis zum Ende des Cityoutlet wegen dem Neubau des Netto-Marktes voll gesperrt.

Die beiden verbleibenden Teile der Münzstraße werden daher im Gegenverkehr befahren.

Zur besseren Übersicht Plan dabei. 


Quellenweg

Vom 10.09.2018 bis 31.12.2018, verlängert bis 28.02.2019 bei Bedarf; gilt im kompletten Quellenweg

von Montag bis Freitag 7 - 17 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot.


Richard-Wagner-Straße

In der Richard-Wagner-Str. 14 wird eine Treppenanlage hergestellt. Hierzu wird die Fahrbahn halbs. gesperrt.

Dauer 05.-17.11.2018

Römerstraße

Die Vollsperrung in der Römerstraße beginnt voraussichtlich bereits am 28.05.2018.

Im 1.BA wird der Bereich von der Oselbachstraße bis vor die Einmündung Wachtelstraße voll gesperrt.
Dauer 1.BA voraussichtlich bis Oktober.

Damit der Busverkehr gewährleistet ist, wird in der Wachtelstraße zwischen Römerstraße und Ixheimer Straße ein einseitiges Halteverbot notwendig.

Plan


Am Montag, 01.10.2018 wird die Baustelle Römerstraße umgebaut, sodass der zweite Bauabschnitt  begonnen werden kann. Die Sperrung geht dann hinter der Einmündung Thierystraße los und verläuft bis zur Einmündung Thomas-Mann-Straße.Dies bedeutet, dass die Wachtelstraße von beiden Seiten zur Sackgasse wird.
Zusätzlich muss in der Lerchenstraße einseitig ein Halteverbot für den Schulbus (Mo-Fr, 6:30-8h) aufgestellt werden .

Sperrung endet vorraussichtlich am 23.11.2018

Plan


Schlachthofstraße

Die Firma Anstätt muss im Auftrag der UBZ  beim Schlachthof (Ecke Schlachthofstraße/Schwalbenstraße) bis Hausnr. 7 eine Hofentwässerung für den Schlachthof anlegen.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt.   

Somit ist eine Zufahrt zur Schwalbenstraße nur noch über die Bitscher Straße, Staren- und Meisenstraße möglich.


Sickingerhöhstraße/Pirmasenserstraße

Die Arbeiten der Firma Gruchlik zur Verlegung der Gasleitungen für die Stadtwerke in der Sickingerhöhstraße gehen weiter und münden queren nun den Kreuzungsbereich der Pirmasenser Straße (Seite zur Dorndorf - L 471 hin). Die stationäre Ampel wird daher außer Kraft gesetzt und der Verkehr über eine Baustellenampel mit zwei Fußgängerführten jeweils an der Aufgrabungsstelle vorbei geleitet. Die Fahrtrichtung Innenstadt / Oberauerbach wie auch zur L 471 bleiben bestehen.  

Die Zufahrt von der Sickingerhöhstraße in  das Teilstück Pirmasenser Straße (Seite Zweirad Rauch) muss gesperrt bleiben. Hier bleibt die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass die Zufahrt über die Pirmasenser Straße/Hofenfelsstraße gewährleistet ist.

Umbau der Baustelle 15.11.2018.

Baumaßnahme bis 30.11.2018.



ZOB

Für die Arbeiten am Neubau des Netto-Marktes in der Hauptstraße am ZOB muss am 12.06.2018 ein Kran an der Gebäudeseite zur Hauptstraße gestellt werden.

Der Kran wird etwas weiter vom Gebäude wegstehen. Dies bedeutet, dass  die Absperrung des Ganzen bis auf die Bordsteinkante des Gehwegs zur Fahrbahn hin reicht.

Somit ist zwar nicht die Fahrbahn betroffen, aber es entfällt der Überschwenkbereich.

Weiterhin müssen dadurch auch die Fußgänger auf die gegenüberliegende Seite ausweichen.

Der Kran wird nach momentanen Stand vom 12.6.2018 bis November 2018 vor dem Neubau des Netto-Marktes stehen.


Veranstaltungen: 


Weihnachtsmarkt

Aufgrund des Weihnachtsmarktes auf dem Alexanderplatz gilt in der Alexanderstraße ein absolutes Halteverbot vom 26.11.-22.12.2018

Weiterhin sind die Parkplätze in der Von-Rosen-Straße  vor dem Schwesternwohnheim vom 04.-18.12.2018 gesperrt.

Die dortigen Behindertenparkplätze werden an die Ecke Von-Rosen-Straße/Ritterstraße vor die Fahrschule verlegt.



Ausweitung Zone 30 - Gebiete


Vorabinformation (Die Umsetzung erfolgt in Kürze)

ACHTUNG !

Wichtigste Grundregel: An Kreuzungen und Einmündungen innerhalb der Zone gilt grundsätzlich die Vorfahrtsregel nach § 8 Abs.1 Satz 1 StVO

„RECHTS VOR LINKS“


1. Bereich:

Zentrale Innenstadt:

Als einerseits  verkehrsberuhigter Geschäftsbereich, Nähe Fußgängerzone, Parkplatzsuchen, aber auch die andere Seite Park, Erholung, Tourismus, Freizeit, Fahrradwege, jeweils östlich und westlich der Saarlandstraße und Gutenbergstraße:

-Herzogstraße / Uhlandstraße / Schillerstraße (von Kaiserstraße – Herzogplatz) 

-Poststraße (von Kaiserstraße - Fußgängerzone) / Karlstraße / Wallstraße / Adlergäßchen /Sonnengasse / Löwengasse /  
 Ritterstraße (von Kaiserstraße - Fußgängerzone) /Von-Rosen-Straße

-Hilgardstraße / Hilgardplatz / Augartenstraße / Gabelsbergerstraße

-Goetheplatz / Rosengartenstraße / „Hintere“ Gutenbergstraße (Hausnr.5-9)

-Dr.-Ehrensberger-Straße / Bauwerkerstraße / Strubbergstraße / Geschwister-Scholl-Allee

 

2. Bereich:

Stadtrand:

abgehend von der Steinhauser Straße, als Erweiterung des Wohngebiets Canada-Siedlung:

-Obere Himmelsbergstraße / Sauerbruchstraße / Kneippstraße

 

3. Bereich:

Ixheim:

Wohngebiete abgehend vom Etzelweg:

-Im Klingeltal / Am Ölkorb / Im Wiesengrund

-Am Kloster / Philipsweg / Elisenweg / Oberer Hornbachstaden / Christian-Ott-Straße

  

4. Bereich:

Kreuzberg:

-Dr.-Albert-Becker-Straße / Louisianastraße / Pennsylvaniastraße / Delawarestraße /Texasstraße / Virginiastraße

-Albert-Einstein-Straße / Wernher-von-Braun-Straße


Übersicht Zonen und Strecken mit Geschwindigkeitsbeschränkungen