Untere Jagdbehörde

Allgemeine Informatione

Der Jagdschein wird von der für Ihren Hauptwohnsitz zuständigen Behörde bei Vorliegen der Voraussetzungen erteilt. Er berechtigt zur Ausübung der Jagd im Bundesgebiet und zum Erwerb von Jagdwaffen.

Neben dem Jagdschein ist für die Ausübung der Jagd noch die Zustimmung des jeweiligen Revierinhabers notwendig.

Im Ausland ausgestellte Jagdscheine berechtigen weder zur Jagdausübung im Bundesgebiet, noch zum Waffenerwerb.

Die jagdrechtliche Zuverlässigkeit wird vor der Erteilung des Jagdscheines durch die Verwaltungsbehörde geprüft. Außerdem müssen die Jagdhaftpflichtversicherung sowie die Beitragszahlung vom Antragsteller nachgewiesen werden.

Bei der Ersterteilung des Jagdscheines sowie der Verlängerung muss der Antragsteller in den Diensträumen persönlich vorsprechen.
Wegen der vorherigen Überprüfung der Zuverlässigkeit empfiehlt es sich, beim Erstantrag telefonisch mit uns in Verbindung zu treten.

Der Jagdschein wird nach Erhalt der erforderlichen Unterlagen im Rahmen der persönlichen Vorsprache ausgestellt. Bitte erkundigen Sie sich ca. 2 Wochen nach Antragstellung, ob die erforderlichen Unterlagen vorliegen.


Voraussetzungen zur Erteilung eines Jagdscheins                           

  • Zuverlässigkeit
  • bestandene deutsche Jägerprüfung
  • Jagdhaftpflichtversicherung



Welche Nachweise werden bei der Antragstellung benötigt?      

Bei Erstantrag:  

    • Schriftlicher Antrag
    • Prüfungszeugnis im Original
    • 1 Passfoto
    • Personalausweis/Reisepass
    • Versicherungsnachweis (Laufzeit beachten)

     

    Bei Verlängerung:

      • Schriftlicher Antrag
      • Versicherungsbestätigung
      • eventuell Pachtnachweis bzw. Nachweis einer entgeltlichen Jagderlaubnis (Reviername und -größe, Dauer)


      Welche Gebühren werden erhoben?                

      Die nachfolgend aufgeführen Gebühren sind inklusive Jagdabgabe (Stand 01. April 2008).

      Einjahresjagdschein                                96,-- €

      Zweijahresjagdschein                            150,-- €

      Dreijahresjagdschein                             180,-- €

      Tagesjagdschein                                     96,-- €

      Weitere Gebühren und Falkner-Jugend-Jagdscheine erfragen Sie bitte beim Ordnungsamt, Zimmer Nr. 107,
      Tel. 06332/871-329.


      Antrag auf Erteilung eines Jagdscheins                

      Den Antrag finden Sie hier als PDF-Dokument:

      Jagdschein - Antrag

      Ihren ausgefüllten und unterschriebenen Antrag senden Sie bitte an

      Stadtverwaltung Zweibrücken
      - Ordnungsamt -
      Maxstraße 1
      66482 Zweibrücken

      Bei Übermittlung des Antrages an die Stadtverwaltung per E-Mail, wird dieser an die zuständige Stelle weitergeleitet.

      Bei Vorlage aller erforderlichen Unterlagen wird die beantragte Erlaubnis gefertigt. Sie werden dann zeitnah informiert, wann die Erlaubnis abgeholt werden kann.