Selbsthilfegruppe "Bleifrei"


Kontakt:

Herzogstrasse 13
66482 Zweibrücken

Telefon:

Charlie: 0157-53341300
Karin:    06332-871-564


Download Flyer Selbsthilfegruppe BLEIFREI


Wir bieten:

·           Austausch

·           Unterstützung

·           Bindung

·           Zueinanderstehen

·           Lösungen finden

·          Verschwiegenheit

·          Gegenseitiger Respekt

·          Suchtmittelfreier Rahmen

·          Aktuelle Belastungen haben Vorrang



Was kann die Abstinenz gefährden?

 

·      Stress, (beruflich, familiär, gesundheitlich)

·      Langeweile Lustlosigkeit

·      Gesellschaft, soziales Umfeld, Gruppenzwang

·      Finanzielle Probleme , Schulden

·      Übermut des Erfolgs, Euphorie

·      Niederschläge, Rückschläge, Verlust

·      Gesundheitliche Probleme

·      Verzweiflung, Depressionen

·      Verharmlosung des Suchtmittels

·      Rückfall in „alte“ Gewohnheiten

·      Liebesprobleme, Liebeskummer

·      Fehlendes Selbstwertgefühl, mangelnde Anerkennung, fehlendes Verständnis

·      Ständiges Grübeln

·      Einsamkeitsgefühl, soziale Isolierung

·      Zukunftsängste

·      Werbung, Angebote im Handel

·      Angst vor Konsequenzen

 

Was tun wir bei akutem Suchtdruck?


·         Mit jemandem sprechen oder jemand anrufen (Telefonnummer im Handy speichern)

·         Sport machen/auspowern (Hüpfen, Boxen oder Sprint: Dopamin abbauen)

·         Viel Wasser oder Tee trinken

·         Scharf oder sauer essen (Peperoni, Fisherman`s Friend, Tabasco, Zitrone)

·         Ablenken (Zocken, Lesen, Filme gucken)

·         Gefahrenzone verlassen!!!!

·         Gefahrensituationen vermeiden

·         Rituale ändern

·         Selber anfeuern: „Ich schaff das, ich halte durch!“

·         Rausgehen in die Natur

·         Symbol für Abstinenz immer dabei haben und rausholen

·         Laut Musik hören und mitsingen