Voraussetzungen für die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

Die Zugangsvoraussetzungen sind in den einzelnen Bundesländern verschieden. Die folgenden sind für das Land Rheinland-Pfalz gültig. Die Schulen können je nachdem auch noch zusätzliche Voraussetzungen haben.

Du brauchst:

- Mindestens mittlere Reife

und:

eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder in einem Beamtenverhältnis

oder

eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung oder eine als gleichwertig anerkannte Ausbildung

oder

eine mindestens dreijährige hauptberufliche einschlägige Tätigkeit im sozialen Bereich

oder

das mindestens dreijährige Führen eines Familienhaushaltes mit einem oder mehreren Kindern

oder

das Abitur / Fachabitur in Verbindung mit einer mindestens viermonatigen praktischen Tätigkeit im sozialen Bereich;
mindestens einjährige ehrenamtliche Tätigkeit oder ein  Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)Puzzleteil 6

oder

eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum SozialassistentIn.
 

Neben den schulischen gibt es auch persönliche Vorausetzungen:

  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Offen für Neues    
  • Probleme und Konflikte als Herausforderung ansehen
  • Anderssein und Andersdenken akzeptieren und tolerieren
  • Respekt und Einfühlungsvermögen im Umgang mit anderen Menschen
  • Teamfähigkeit; das heißt eigene Interessen und Meinungen vertreten aber auch die der anderen akzeptieren und aktiv
         mitarbeiten
  • Sich in der deutschen Sprache schriftlich und mündlich verständlich und korrekt ausdrücken  und Interesse an der 
        Erweiterung des Sprech- und Sprachvermögens zeigen