Demokratiekonferenz

Erste Demokratiekonferenz Zweibrücken am 23. Juli 2015

Zum Start der "Partnerschaft für Demokratie Zweibrücken" wurde am 23. Juli 2015 eine erste Demokratiekonferenz durchgeführt.

In der "Partnerschaft für Demokratie" werden Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt und gegen Extremismus und Menschenfeindlichkeit entwickelt und umgesetzt.

Zunächst wurden das Bundesprogramm selbst sowie die Möglichkeiten der Beteiligung von der externen Koordinierungs-. und Fachstelle, Frau Marika Keller, in einer Präsentation vorgestellt. Danach konnten die Teilnehmer in einem interaktiven Prozess ihre Assoziationen zu den Themen des Programmes an vorbereiteten Stellwänden austauschen und aufschreiben. 

Die Ergebnisse wurden im Anschluss zusammengefasst und in Projektideen und Zielformulierungen zu den Themenfeldern "Rechtsextremismus und andere Formen des Extremismus", "Islam-/Muslimfeindlichkeit" und "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit/ Flüchtlingsthematik" unterteilt, um daraus ein Handlungskonzept für die Partnerschaft für Demokratie Zweibrücken zu erstellen.

Hier finden Sie Einladung und Tagesordnung der Demokratiekonferenz als PDF.