Hereinspaziert


Schon Johann Wolfgang von Goethe kam bei seinen ausgedehnten Reisen nach Zweibrücken und stellte fest, dass die "Herzogstadt der Rosen und Rösser" einen Aufenthalt wert ist. Heute nach 650 Jahren Stadtgeschichte, hat Zweibrücken, die liebenswerte Stadt mit alter Tradition, mehr zu bieten denn je.




Rosengarten

Das Wahrzeichen der Stadt und Anziehungspunkt nicht nur für Gartenfreunde aus aller Welt ist der Kulturpark "Europas Rosengarten", eine grüne Oase inmitten der Stadt. Neben den Rosen sind es seit 250 Jahren die Pferde, die Zweibrücken bekannt machen. In unmittelbarer Nähe des Rosengartens liegen das Landgestüt und die Rennwiese, Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen nicht nur rund ums Pferd.


 Herzogliches Schloss

 
Die große herzogliche Vergangenheit der Stadt lässt sich am imposanten Residenzschloss erahnen, heute Sitz des Oberlandesgerichts.




Freizeit genießen - das fällt Zweibrücken nicht schwer, denn Möglichkeiten dazu gibt es viele und für jeden Geschmack. Ob Natur oder Kultur, ob Sport oder Trend- Shopping, ob Entspannung oder Feststimmung, Zweibrücken ist in jeder Hinsicht (er-) lebenswert. Auch Trendsportarten wie Klettern oder Nordic Walking sind in Zweibrücken angesagt, und anschließend kann man im "Badeparadies" oder in der "Ice Arena" das Element auf sich wirken lassen.