Zweibrücker Bücherschrank

Der Bücherschrank am Herzogplatz an der Treppe zum Schwarzbach ist instand gesetzt und ab 5. Mai wieder komplett mit Büchern befüllt. Die Beschädigung ist nicht auf Vandalismus zurückzuführen. Die Tür wurde durch Unachtsamkeit beim Einstellen eines Buches nicht richtig geschlossen.


 

Durch starken Wind wurde sie wahrscheinlich hin und her bewegt bis die Scharniere schließlich defekt waren. Trotzdem werden die Türen künftig nicht „verriegelbar" sein. Die Bücher sollen einfach und vor allem problemlos auch für die jüngeren und somit kleineren Leser zugänglich sein.

Alle lesebegeisterten Bürgerinnen und Bürger können wieder die Gelegenheit nutzen ihre Bücher in den Bücherschrank einzustellen und/oder dort auszuleihen. Seit der Eröffnung Ende Mai 2017 funktioniert das Prinzip „ich nehme was, ich gebe was" außerordentlich gut, d.h. die Leser und Leserinnen pflegen den Büchervorrat, indem sie ihre Bücher selbst einstellen. Der Bücherschrank wird zudem durch die Stadtbücherei, die Buchhandlung Thalia und den Echo Verlag gepflegt und regelmäßig kontrolliert.