Festival Euroclassic 2018

Das Programmheft für das Festival Euroclassic 2018 ist ab sofort als gedruckte Broschüre erhältlich.

 

Das Programmheft zum diesjährigen grenzüberschreitenden Festival Euroclassic ist ab sofort in gedruckter Version  erhältlich, teilt die Projektleitung des Festivals Euroclassic mit. Insgesamt 28 Veranstaltungen in den Städten Blieskastel, Bitche (Frankreich), Pirmasens, Zweibrücken sowie in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und dem Bitscher Land (Frankreich) stehen in der Zeit vom 2. September bis 31. Oktober 2018 auf dem Programm.

 Die Gäste dürfen sich auf bekannte Namen wie Max Raabe, Stefan Gwildis & Julia Neigel oder Antje Weithaas  freuen. Aber auch die anderen verpflichteten Künstlerinnen und Künstler, Ensembles und Orchester des Programms stehen für ein abwechslungsreiches, stimmungsvolles und von hoher musikalischer Qualität geprägtes Festival. Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz,  Simon Phillips & Bill Evans, beides Künstler von internationalem Weltformat,  sowie viele andere. Die regelmäßigen „Konstanten“ des Festivals, in Pirmasens das Konzert des Euroclassic  Festivalorchesters und in Blieskastel die A Cappella Nacht, fehlen natürlich auch in 2018 nicht. Ein „besonderes Highlight“ ist das Konzert in der ehemaligen Glasbläserei „Halle verrière“ in Meisenthal mit  „Les Tambours du Bronx“. Eine Percussion-Performance in realer Industriekulisse.

 Das ausführliche Programmheft sowie Karten für die Konzerte  gibt bei den Kulturämtern der veranstaltenden Städte sowie im Internet unter www.festival-euroclassic.eu.