Ausweitung Zone 30

Schild Zone 30


Bau- und Umweltausschuss und Stadtrat haben eine Ausweitung der Zone 30 beschlossen.
Hier sind die betroffenen Gebiete aufgelistet.

 

Ausweitung Zone-30 - Vorabinformation (Die Umsetzung erfolgt in Kürze)


ACHTUNG !

Wichtigste Grundregel: An Kreuzungen und Einmündungen innerhalb der Zone gilt grundsätzlich die Vorfahrtsregel nach § 8 Abs.1 Satz 1 StVO

„RECHTS VOR LINKS“


1. Bereich:

Zentrale Innenstadt:

Als einerseits  verkehrsberuhigter Geschäftsbereich, Nähe Fußgängerzone, Parkplatzsuchen, aber auch die andere Seite Park, Erholung, Tourismus, Freizeit, Fahrradwege, jeweils östlich und westlich der Saarlandstraße und Gutenbergstraße:

-Herzogstraße / Uhlandstraße / Schillerstraße (von Kaiserstraße – Herzogplatz) 

-Poststraße (von Kaiserstraße - Fußgängerzone) / Karlstraße / Wallstraße / Adlergäßchen /Sonnengasse / Löwengasse /  
 Ritterstraße (von Kaiserstraße - Fußgängerzone) /Von-Rosen-Straße

-Hilgardstraße / Hilgardplatz / Augartenstraße / Gabelsbergerstraße

-Goetheplatz / Rosengartenstraße / „Hintere“ Gutenbergstraße (Hausnr.5-9)

-Dr.-Ehrensberger-Straße / Bauwerkerstraße / Strubbergstraße / Geschwister-Scholl-Allee

 

2. Bereich:

Stadtrand:

abgehend von der Steinhauser Straße, als Erweiterung des Wohngebiets Canada-Siedlung:

-Obere Himmelsbergstraße / Sauerbruchstraße / Kneippstraße

 


3. Bereich:

Ixheim:

Wohngebiete abgehend vom Etzelweg:

-Im Klingeltal / Am Ölkorb / Im Wiesengrund

-Am Kloster / Philipsweg / Elisenweg / Oberer Hornbachstaden / Christian-Ott-Straße

 

 

4. Bereich:

Kreuzberg:

-Dr.-Albert-Becker-Straße / Louisianastraße / Pennsylvaniastraße / Delawarestraße /Texasstraße / Virginiastraße

-Albert-Einstein-Straße / Wernher-von-Braun-Straße

 

 Übersicht Zonen und Strecken mit Geschwindigkeitsbeschränkungen