Ensembles


Schülerblasorchester


Das Schülerblasorchester der Herzog- Christian- Musikschule der Stadt Zweibrücken ist quasi die Vorstufe des Jugendorchesters und wird von Björn Weinmann geleitet.

Diese Formation ist für die jüngsten Instrumentalisten: schon nach relativ kurzer Unterrichtszeit am Instrument finden sie hier die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen zu musizieren.

Sie sammeln erste Erfahrungen im Ensemblespiel, vorbereitend auf das Mitwirken im Jugendblasorchester.

Die Proben sind freitags um 14.15 Uhr in Raum 309 (Konzertsaal) der Herzog- Christian- Musikschule der Stadt Zweibrücken.


Jugendblasorchester


Das Jugendblasorchester (JuBO) besteht seit September 2005 und wird ebenfalls von Björn Weinmann geleitet.

Die zurzeit 20 MusikerInnen (besetzt sind Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Bass und Schlagzeug) spielen ein weit gespanntes Repertoire von Filmmusiken, Musicalmelodien, Bearbeitungen klassischer Werke bis zur Symphonische Blasmusik.

Der größte Erfolg bisher war die Teilnahme an den Wertungsspielen des „Bundes Saarländischer Musikvereine“. Zusammen mit dem Jugendorchester Gersheim erreichte das JuBO dort die höchste Wertung: einen ersten Rang mit Auszeichnung.

Die Proben sind freitags von 16.00- 17.15 Uhr in Raum 309 (Konzertsaal) der Herzog- Christian- Musikschule der Stadt Zweibrücken.

Neue MitspielerInnen sind jederzeit herzlich willkommen.



Gitarrenensemble "The String-Thing"

Das Gitarrenensemble „The String-Thing"“ der Herzog- Christian- Musikschule der Stadt Zweibrücken besteht seit 1996.

Es setzt sich aus Schülern der Gitarrenklassen der Musikschule zusammen und wird von Hagen Pütz, Lehrer für Gitarre an der Herzog- Christian- Musikschule der Stadt Zweibrücken, geleitet.

Im Vordergrund der Ensemblearbeit stehen in erste Linie die Pflege des klassischen Gitarrenspiels (im Rahmen öffentlicher Auftritte, Veranstaltungen der Stadt und der Musikschule) und die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Daneben werden wichtige musikpädagogische Ziele verfolgt:

        -musikalische und spieltechnische Förderung, die ein Gitarrenspiel auf hohem Niveau möglich machen.
        -Orchestererfahrung
        -stärken der Sozialkompetenz


        In der Vergangenheit konnten bei verschiedenen Wettbewerben Preise erzielt werden:

        -1998 ein zweiter Preis beim regionalen Wettbewerb „Unsere Jugend musiziert“.
        -1999 ein erster Preis beim „Landesorchesterwettbewerb Rheinland-Pfalz“.
        -Beim „5.deutschen Orchesterwettbewerb“ in Karlsruhe schnitt das Ensemble bundesweit mit dem Prädikat „mit gutem Erfolg“ ab.
        Viele Teilnehmer waren solistisch oder in Gruppen von 2 bis 5 Spielern bei „Jugend musiziert“ auf Regional-, Landes- und Bundesebene regelmäßig erfolgreich.

        Die Proben des Gitarrenensemble finden dienstagabends um 17.30 Uhr, Raum 306 der Musikschule, statt.