Einreisebedingungen für Mitarbeitende aus dem Departement Moselle

Corona Test für Mitarbeiter aus Moselle im Testzentrum Kasernenstraße möglich

Mitarbeitende aus dem Department Moselle benötigen für die Einreise nach Deutschland:

1.) Die digitale Einreiseanmeldung für den Grenzübertritt über das Portal www.einreiseanmeldung.de.
2.) Die Bestätigung des Arbeitgebers, dass der Mitarbeitende die Arbeitsstelle in Zweibrücken aufsuchen muss.
3.) Einen negativen Coronatest (PCR oder Antigentest) nicht älter als 48 Stunden.

In der Regel sollten diese MitarbeiterInnen sich vor Einreise nach Deutschland in Frankreich testen lassen. Ist dies in der momentanen Übergangsphase nicht möglich, bietet das DRK bereits ab 02.03.2021, ab 7.00 Uhr Corona-Tests im Testzentrum Zweibrücken, Kasernenstraße an.

Anmeldung erbeten unter www.drk-corona.de.

Ab einer Größenordnung von ca. 25 Tests in einem Unternehmen ist das DRK auch bereit, direkt bei Ihnen vor Ort die Tests durchzuführen. Wenn Sie Ihre MitarbeiterInnen in Ihrem Unternehmen selbst testen wollen, ist auch das möglich. Dazu können eigene MitarbeiterInnen zB. durch das DRK geschult werden, den Abstrich korrekt vorzunehmen. Ggf. kann auch der Betriebsarzt Tests bei Ihnen im Unternehmen vornehmen. In der Startphase und um jetzt schnell möglichst viele Tests zu ermöglichen, ist das DRK Zweibrücken auch bei der Beschaffung von Tests behilflich. 

Bitte wenden Sie sich bei diesen Fragestellungen direkt an Herrn Prager vom DRK unter:

hans.prager@kv-swp.drk.de und teilen Sie ihm mit:

- Wie viele Mitarbeiter/Innen bei Ihnen vor Ort getestet werden sollen bzw.
- Wie viele Mitarbeiter/Innen zur Entnahme des Abstrichs geschult werden sollen bzw.
- Wie viele Tests benötigt werden.