„startup innovativ“ 2021–Gründungswettbewerb


Der Wettbewerb wird in diesem Jahr um den Sonderbereich „Digital Interactive Media/Games“ erweitert und fördert damit ganz gezielt auch die digitale Medienwirtschaft. Unterstützt werden innovative, digitale Entwicklungen (Prototypen oder Produktion) von Gründern oder jungen Unternehmen, insbesondere qualitativ hochwertige, kulturell oder pädagogisch bedeutsame digitale Spiele oder App-zentrierte Geschäftsmodelle. 

„Rheinland-Pfalz steigt damit in die finanzielle Förderung der digitalen Medienwirtschaft ein. Damit stärken wir den Games- und New Media Standort Rheinland-Pfalz und bringen die Digitalisierung im Land weiter voran“, betonte Wirtschaftsminister Wissing. 

„Gerade mit Blick auf die Herausforderungen, die die Pandemie mit sich bringt, ist eine aktive Gründungspolitik von besonderer Bedeutung“, sagte Wirtschaftsminister Wissing. „Sie bietet die Chance anhand neuer Geschäftsmodellen Lösungen für die Fragen der Zeit zu entwickeln“.

Alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Formular finden Sie unter:

Externer Link: